Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Ein ganzes Stück Arbeit

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • D1-Junioren •
U13 (D-Jun.) KG01Spieltermine SCW

SC Worzeldorf – SpVgg Nürnberg   3:1 (1:1)

Nach dem gelungenen Nachholspiel letzte Woche stand heute das erste Spiel der Rückrunde an. Und damit auch gleich wieder ein hartes Stück Arbeit. Denn der junge Jahrgang der SpVgg spielte bis jetzt sehr gut in der Liga mit. Da der Frühling noch weit weg war, mussten wir auch dieses Spiel auf unserem B-Platz austragen.

Von Anfang an sahen wir, dass es heute nicht so einfach wird. Die SpVgg war zwar auf dem Papier ein Jahr jünger, auf dem Platz konnte man das aber nicht sofort erkennen. Mit schnellen abwechslungsreichen Spielzügen setzten sie immer wieder gefährliche Akzente in unserer Hälfte. Immer wieder hatte unsere Abwehr alle Hände voll zu tun. Nach vorne hatten wir auch einige Spielzüge, außer zwei Warnschüssen von Dejan und Marwin kam dabei aber nicht heraus.

In der 15. Minute waren wir dann zu unkonzentriert. Benny rückte hinten zu weit raus, Mark passte nicht auf und hob das Abseits auf. Und schon waren die flinken Stürmer zur Stelle und setzten Riccardo Matt. 0:1. Doch damit fingen wir endlich auch an das Spiel ernster zu nehmen. Die Gegner wurden enger gedeckt und wir unterbrachen die Angriffe der SpVgg schon in ihrer eigenen Hälfte. Gleich nach 4 Minuten brachte es den gewünschten Erfolg. Wir erkämpften den Ball kurz vor der Mittellinie. Dejan bekam die Kugel, stürmte in den Strafraum und erzielte das 1:1 Bis zur Halbzeit hatten wir noch die eine oder andere gute Chance, doch auch die Gäste spielten immer noch richtig gut mit. So ging es mit dem Unentschieden in die Kabinen.

Der Anfang der zweiten Halbzeit war ähnlich wie das Ende der ersten. Wir spielten besser, doch die SpVgg spielte auch gut mit. Je länger das Spiel aber ging, desto mehr bekamen wir die Überhand, weil den Gästen langsam die Puste ausging. In der 43. Minute fing Louis einen Angriff an der Mittellinie ab und setzte zum Sprint an. 2, 3 Leute ließ er hinter sich und netzte das Leder neben dem Torwart zur 2:1 Führung ein. Das Tor befreite die Mannschaft noch mehr, wir wurden immer sicherer und fingen endlich an uns schöne Kombinationen zu erarbeiten. In der 51. Minute hatten wir dann Eckball von der linken Seite. Marwin brachte die Ecke an den ersten Pfosten, Louis stieg am höchsten und köpfte den Ball ans Lattenkreuz. Der Ball viel ihm dann nochmal vor die Füße und im Nachschuss erzielte er das 3:1. Damit war das Spiel entschieden. In den letzten Minuten passierte nichts Nennenswertes auf beiden Seiten. Mit einem ganzen Stück Arbeit konnten wir unsere Aufstiegsambitionen waren und warten auf die ersten Fehler der Mitkonkurrenten.

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Jakob, Benny, Louis 2x, Marko ©, Jan R., Jan P., Dejan 1x, Flo, Benedikt, Ilker, Mark, Marwin

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.