Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Nervenkitzel bei DJK Falke

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • D1-Junioren •
U13 (D-Jun.) KG01Spieltermine SCW

DJK Falke – SC Worzeldorf    0:1 (0:0)

DJK Falke hieß unsere nächste Station auf dem Weg zum Saisonziel Aufstieg. Von den Tabellenverhältnissen sollte es eigentlich eine klare Geschichte sein! Der erste ging zum 8-ten. Doch wenn man sich die Heimbilanz von den Falken angeschaut hat, ist jedem gleich aufgefallen, dass sie 15 von ihren 16 Punkten daheim geholt haben… Unter anderem ist eine Woche vorher Deutenbach über Falke gestolpert. Das Ganze hatte bestimmt auch mit dem sehr sehr kurzem Spielfeld zu tun. Nichts desto trotz wollten wir uns unsere drei Punkte holen.

Von Anfang an nahmen wir das Spiel in unsere Hand und spielten schöne Kombinationen. Nach 7 Minuten die erste Halbchance. Flo steckt den Ball schön in die Gasse durch, doch Timo ist leider ein Schritt zu langsam! Eine Minute später die erste Großchance. Riccardo mit einem sehr langen Abstoß, der kurz vor dem Torwart aufspringt und gegen die Latte springt. Flo und Dejan reden nicht miteinander und stören sich eigentlich nur gegenseitig, so dass Dejan gerade noch so den Ball neben das Tor köpfen kann. In der 17. Minute brachte Marwin eine tolle Ecke, Dejan holt sich den Ball runter und haut dann mit links den Ball gegen die Latte. Durch die vielen Chancen ergaben sich viele Standards für uns. Den nächsten Eckball schlug Ilker. Louis stieg hoch und traf wieder nur das Aluminium. Und die letzte Chance in der ersten Halbzeit gab´s wieder durch einen Eckball. Diesmal zirkelte Ilker den Ball direkt aufs Tor, doch irgendwie kratzte der Torwart den Ball noch von der Linie über die Latte. Mit einem 0:0 ging´s in die Halbzeit.

Wie so oft ging es in der 2. Halbzeit gleich so weiter. Die erste Chance nutzt Daniel diesmal nicht. Der sich rechts zwar super durchsetzt, dann aber aus guter Schussmöglichkeit nur die Latte trifft. So plätscherte das Spiel langsam vor sich hin. Wir erspielten uns eine Chance nach der anderen, konnten aber nichts Zählbares daraus machen! Und langsam lief uns die Zeit davon. Bis zu den Schlussminuten trafen wir noch 2-mal Aluminium und 2-mal das Außennetz. Aber über die Linie wollte der Ball nicht! Die letzten 5 Minuten machten wir jetzt hinten auf. Louis ging ins offensive Mittelfeld und wir spielten hinten mit nur 2 Abwehrspielern. Wir machten zwar jetzt noch mehr Druck nach vorne, jedoch ergaben sich nun auch Konterchancen für die Falken! So musste Riccardo ein, zweimal schnell rausrücken, um den Ball vor dem anstürmenden Gegenspieler zu schlagen. Der letzte Angriff ging dann über unsere linke Seite. Dejan trug den Ball in den Strafraum, doch es war kein Durchkommen, weil alle Falke Spieler hinten verteidigten. Marwin, Flo, Daniel, alle stocherten im Strafraum rum. Und dann kam der Ball irgendwie zu Louis, der das Leder aus der Drehung im langen Eck versank. Endlich das 1:0! Gleich darauf pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.

Am Ende geht der Sieg natürlich in Ordnung. Aber es war ein nervenzerrendes Spiel bis dahin. Egal wie, die drei Punkte sind eingeholt. Und wir konzentrieren uns auf unseren nächsten Gegner! Zu erwähnen ist noch, dass unser Stürmer Dejan heute zwar nicht das Tor getroffen hat, dafür aber sein 100-tes Spiel für den SC Worzeldorf gemacht hat. Wir gratulieren Deki!

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), David, Benny, Louis 1x, Marko ©, Timo, Jan P., Dejan, Flo, Benedikt, Daniel, Ilker, Jakob

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.