Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Guter Saisonauftakt der neuen C Jugend

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • C-Junioren • U15 (C-JUN.) BAU-POKAL •
U15 (C-Jun.) KK3 • Spieltermine SCW

ESV Rangierbahnhof – SC Worzeldorf    0:7 (0:2)

Wie es sich schon langsam vor den Ferien abzeichnete, konnte der Verein – trotz allen Bemühungen – keine C1 für die kommende Saison stellen. Die einzige logische Konsequenz war, dass die C2 auf rutscht und man zu einer starken C Jugend fusioniert. In der letzten Ferienwoche wurden mit den anwesenden Jungs zwei Trainingseinheiten durchgeführt und so wurde die Aufstellung für das Pokalspiel von allein gestellt!

In der ersten Runde des Bau Pokales fuhren wir zu unseren Nachbarn zum Rangierbahnhof. Trotz „neuer“ Mannschaft, neuen Spielsystems und ein paar neuen Regeln, gingen wir als Favoriten in das Spiel. Das Spiel lief auch von der ersten Minute an nur in einer Richtung. Flo bediente Marwin in der 6. Minute, der verzog knapp. 15. Minute: wieder Marwin volley aus 20 Metern, der Torwart hielt im nachfassen. In der 20. Minute zirkelte Chris einen Eckball rein, Mani schnappte sich den Ball an der Strafraumgrenze und haute den Ball trocken ins Netz zum 0:1 Zehn Minuten später hatte Chris wieder den Ball auf der linken Seite. Die Flanke in den Fünf-Meter-Raum wurde immer länger. In der Mitte störten sich zwei Eisenbahner gegenseitig und Marwin brachte noch ein wenig Verwirrung rein, so dass der Ball ohne weitere Berührung ins lange Eck stolperte. 0:2 Halbzeit.

Das einzige Manko sollte die Torausbeute sein, weil da eindeutig mehr drin war. Nach 3 Minuten in der zweiten Halbzeit brachte Marwin einen Eckball von links. Diesmal war es Zwecki, der den Ball vom Strafraum in die Maschen haute, 0:3. Danach sahen wir 20 Minuten zwar schöne Kombinationen, die leider nichts Zählbares brachten. Dafür gaben wir in den letzten 10 Minuten nochmal Vollgas. In der 56. Minute schickte Zwecki Daniel durch die Gasse, der im 1 gegen 1 das 0:4 macht. 60. Minute: diesmal legt Flo den Ball rechts raus auf Daniel. Der haut mit vollem Risiko das Leder gegen die Latte. Damit wir den Videobeweis nicht brauchen, haute Louis das Leder – das kurz vor der Linie aufsprang – nochmal drüber zum 0:5. 3 Minuten vor Schluss sprintete Daniel vom eigenen Sechzehner los über den ganzen Platz und erzielte das 0:6. Und den Schlusspunkt setzte Mani mit einem strammen Schuss aus 16 Meter zum 0:7.

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Benny H., Benny L., Mani 2x, Mark, Flo, Zwecki © 1x, Chris 1x, Marwin, Louis 1x, Daniel 2x, Jakob, Marko, Jan P., David V.

Autor: ST


.

Laden…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.