Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Traumfussball in Worzeldorf

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • C-Junioren •
U15 (C-Jun.) KK3 • Spieltermine SCW

SC Worzeldorf – 1. SC Feucht  II 4:2 (2:2)

Nachdem Desaster bei Post SV war heute Wiedergutmachung angesagt. Bei schönstem Frühlingswetter stand das erste Heimspiel in der Rückrunde an. Als Gegner durften wir die Jungs vom 1. SC Feucht II begrüßen. In der Vorrunde trennte man sich 2:2 und man kann sagen, wir haben 2 Punkte liegengelassen. Dennoch hatten wir eine gesunde Portion Respekt vorm Gegner.

Gleich nach dem Anstoß machten wir heftigen Druck auf den Gegner und bekamen einen Einwurf, denn Mani schnell ausführte und Philipp schickte. Dieser war schneller als sein Gegenspieler, behielt die Ruhe vor dem Torwart und schob ins kurze Eck zum 1:0 ein, wieder ein Traumstart. Doch Feucht verfiel nicht in Panik, sondern fing auch an sehr guten Kombinationsfußball zu spielen. So dass es als ein traumhaftes Spiel zum Anschauen war. Wir sahen schöne Kombinationen, packende Zweikämpfe, große Chancen und tolle Torwartparaden auf beiden Seiten. In der 25. Minute sahen wir wie gleich 2 Feuchter alleine auf Riccardo zulaufen. Dieser aber hielt 2-mal hintereinander mit einer Blitzreaktion seinen Kasten sauber und es anstatt Anstoß nur Eckball für Feucht gab.  In der 28. Minute war aber dann unsere Innenverteidigung nicht auf der Höhe, Zwecki und Mani unterliefen einen hohen Ball und der Feuchter Spieler hatte im 1 gegen 1 mit Riccardo diesmal keine große Mühe den Ausgleich zu erzielen. Das Spiel blieb aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. 1 Minute vor der Pause schafften es die Feuchter nicht Flo aufzuhalten und konnten ihn nur durch einen Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Chris sicher zur 2:1 Führung. Jeder dachte eigentlich schon an die Halbzeit, doch es gab nochmal Freistoß für die Gäste. Der eigentlich schlecht geschossene Freistoß tupfte einmal vor Riccardo auf und jeder schaltete schon wieder um, als das Leder plötzlich im Netz lag, 2:2 zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit war zwar ähnlich wie die Erste, vom spielerischen her, doch man merkte, dass wir langsam die Überhand gewannen. Feucht wurde langsamer und wir schafften es uns immer wieder in der gegnerischen Hälfte fest zu setzen. 47 Minuten waren gespielt und Feucht hatte einen Einwurf in der Mitte der eigenen Hälfte. Daniel machte ein sehr gutes Pressing und erkämpfte sich den Ball, sah den startenden Philipp und legte ihm den Ball in den Lauf. Dieser tankte sich im Strafraum durch und erzielt die 3:2 Führung für uns. Feucht versuchte zwar immer wieder Konter zu setzen, wurde aber immer früher von unserer sehr guten Abwehr gestoppt. Einen riesen Lob an dieser Stelle an Mark, der heute kein Duell gegen seinen direkten Gegenspieler verloren hat und auch immer wieder Konter einläutete. In der 53. Minute gab´s Freistoß für uns. Fast an der rechten Eckfahne. Chris schlug eine starke Flanke an den Fünfer, wo sich Marko durchsetzte und den Ball mit einem fulminanten Kopfball gegen die Latte donnerte. Daniel passte im Hintergrund auf und staubte mit dem Kopf ab zum 4:2. Feucht konnte jetzt nichts mehr entgegensetzen und bemühte sich die letzten 15 Minuten nicht höher zu verlieren. Wir hatten noch die eine oder andere gute Chance durch Eckbälle und Kombinationen, aber am Ende blieb es beim verdienten 4:2

Somit haben die Jungs eine sehr starke Reaktion auf das Desaster gegen Post gezeigt und können zuversichtlich nächste Woche zum Derby nach Falkenheim fahren!

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Jan P., Benny L., Mani, Mark W., Marko, Luca, Zwecki ©, Chris 1x Daniel 1x, Philipp 2x, Jannis, Flo, Jakob

Autor: T.S.



Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.