Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

F2 spielte mit ein paar Aussetzern richtig guten Fußball

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • F2-Junioren • Punktspiel •  Spieltermine Frühjahr 2013 •

SC Worzeldorf – TSV Johannes 83     6:1 (2:1)

Die erste Halbzeit war zwar noch ein bisschen zerfahren, aber man sieht von Spiel zu Spiel Fortschritte. Der Gegner spielte am Anfang noch mit, versuchte aber immer mehr mit harter Spielweise uns aus dem Rhythmus zu bringen! Aber mittlerweile sind meine Jungs so abgebrüht das sie auf Provokationen nicht aufsitzen. Spielerisch haben die Jungs auch sehr viel – was von ihnen gefordert wurde – umgesetzt! Riccardo holte sich den Ball an der Mittellinie, marschierte 5-6 m und setzte einen Hammer unter die Latte: 1:0. Daniel konnte kurz darauf auf 2:0 erhöhen. Wieder einmal machten wir´s dem Gegner dann leicht und ließen uns auf der rechten Seite überrennen. Die Flanke in die Mitte, wo sich die Abwehr auch auf den Torwart verließ und er auf die Abwehr und schon war das Ding drin: 2:1. Wir hatten zwar noch ein, zwei gute Chancen aber die Kaltschnäuzigkeit hat wieder mal gefehlt…

In der Zweiten Halbzeit zeigten wir dann dass sich die Dienstags-Laufeinheiten bezahlt machen. Wir haben den Gegner regelrecht überrannt! Die Spielkombinationen waren flüssig, die Ecken kamen scharf rein. Das Ergebnis: 3:1 Marwin, 4:1 Louis, 5:1 und 6:1 wieder Marwin! Der Gegner hatte dann keine Lust mehr und das gab uns die Möglichkeit noch ein bisschen zu experimentieren.

Also kam Jan raus aus dem Tor und konnte auf der rechten Seite zeigen was er konnte, wo er dann auch gleich loswirbelte und in kürzester Zeit 4 – 5 Ecken rausholte. Der Sturm kam in die Abwehr und die Abwehr wurde zum Sturm. Zur Abwehr mit neuem Torwart kann man nicht viel sagen, weil sie absolut nichts zu tun hatte! Der neue Sturm mit Pascal und Marko wuselte vorne richtig gut, und hätte auch fast ein, zwei Tore machen können!

Fazit:  Wo wir wirklich üben müssen: der Sturm MÜSSTE noch 4 – 5 Tore mehr machen. Zu erwähnen sind natürlich auch unsere Dauerbrenner im Mittelfeld Tobi und Fabi, die von Jonathan unterstützt wurden und ihre Sache souverän machten. Und der Spielführer an diesem Samstag war Phong, der immer besser ins Spiel kommt ein klasse Auge für die Mitspieler hat und auch ein richtigen Bumms im Fuß!

Tore:  Riccardo (1), Daniel (1), Louis (1), Marwin (3)

Aufstellung:  Jan, Marko, Pascal, Riccardo, Phong, Daniel, Louis, Marwin, Tobi, Fabi, Jonathan

Autor:  TS

Kommentare sind geschlossen.