Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Erstes Saisonspiel der 2. Mannschaft

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel • Tabelle AK-Gr 8 N/F • Spieltermine SCW •

DJK Oberasbach – SC Worzeldorf    4:0 (2:0)

Für das erste Saisonspiel hatten sich beide Mannschaften naturgemäß viel vorgenommen. Bei sonnig heißem Wetter erwischten die Gäste aber den besseren Start und kamen durch konzentriertes Aufbauspiel auch schnell zu ersten guten Gelegenheiten. In der Anfangsphase lag der Führungstreffer für den SC Worzeldorf förmlich in der Luft. Tischler, Grüm, Gräf und Walz hatten allesamt gute Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Da man aber das altbekannte Problem, den Torabschluss, wohl noch immer nicht wesentlich verbessern konnte, konnte man nichts Zählbares herausschlagen. Die Platzherren hingegen waren da wesentlich zielstrebiger. Die erste Großchance konnte SCW Keeper Struwe noch im eins gegen eins zu Nichte machen. Bei der Zweiten war er jedoch machtlos. Es brauchte allerdings einen Elfmeter um ihn zu überwinden. Hier konnten sich die Gäste beim Schiedsrichter bedanken, dass er nach Thomas Tischlers Notbremse nicht die rote Karte zog, sondern sich auf Gelb beschränkte. Nur wenig später war es eine weitere Standardsituation, ein Freistoß von der Strafraumgrenze, nach der Karsten Struwe zum zweiten Mal hinter sich greifen musste. Die DJK verdiente sich dann die Führung bis zur Pause, da sie früh attackierte und sich so noch mehrere weitere gefährliche Situationen erarbeitete.

Nach dem Seitenwechsel wollte der SCW den Anschlusstreffer erzwingen, konnte aber sein Spiel nicht mehr durchbringen und sah sich somit wieder den Angriffen der Hausherren ausgesetzt. Diesen konnte man immer weniger entgegensetzen und bekam so nach Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft ein drittes und schließlich, da man durch den Platzverweis von Markus Walz zu allem Unglück noch personell dezimiert war, wegen einem Ballverlust im Aufbauspiel sogar noch zum vierten Gegentor. Immerhin konnte man in der Schlussphase die Höhe der Niederlage begrenzen und hatte durch Oliver Meißner, nach Zuspiel von Michael Grüm, sogar noch eine Großchance, die erst auf der Torlinie durch einen Verteidiger zunichte gemacht werden konnte.

Insgesamt muss man anerkennen, dass die DJK Oberasbach über das ganze Spiel die stärkere Mannschaft war, obwohl der Spielverlauf in der Anfangsphase auch eine andere Richtung hätte nehmen können. Für die nächsten Spiele sollte man sich wohl auf den eigenen Torabschluss und die Feinabstimmung im Defensivverbund konzentrieren…

Aufstellung SC Worzeldorf:  Struwe, M. Walz, Spörl, Moosburger, Reuther, Meißner, Gräf, Teubner, Grüm, Kremer, Tischler – Streit, Mayer

Tore:

1:0  Nr. 11 DJK (FE, 23.)
2:0  Nr. 4 DJK (27.)
3:0  ? DJK (53.)
4:0  ? DJK (61.)

Besonderes Vorkommnis:  Gelb-Rot gegen Walz (SC Worzeldorf) wegen wiederholtem Foulspiels (56.)
Zuschauer:  25

Autor:  thr
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.