Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Erster Torerfolg und Punktgewinn der 2. Mannschaft

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel • Tabelle AK-Gr 8 N/F • Spieltermine SCW •

VfL Nürnberg III Germes – SC Worzeldorf II     2:2 (2:1)

Aufgrund von zahlreichen Urlauben und Krankheiten trat der SCW “runderneuert” an. Vorweg danke an alle, die sich kurzfristig zur Verfügung gestellt haben. So kam es, dass die beiden Youngster Simon Ermer und Alex Kluth ihr Startelf-Debüt feiern konnten und auch Jochen Hopfengärtner zu seinem Saison-Debüt kam. Zum Spiel:

Nach den zwei Niederlagen zu Saisonbeginn hatte sich der SCW vorgenommen, die ersten Punkte einzufahren. Zu Beginn entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem beide Mannschaften durchaus ihre Chancen hatten. Die beste Möglichkeit zu Beginn hatte Meißner, der alleine auf den gegnerischen Torwart zulief, dann aber unter Bedrängnis mit dem schwächeren Fuß aus 16 Metern ungefährlich abschließen musste. Der VfL agierte hauptsächlich mit langen Bällen aus dem Halbfeld, die unsere neu formierte Verteidigung aber zumeist klären konnte. Ansonsten war wie immer auf unseren Torwart Hauswirth verlass. Der erste Gegentreffer fiel somit nach einer Standardsituation. Ein Eckball segelte durch den 16-er auf den langen Pfosten, wo ein Spieler vom VfL einköpfen konnte. Doch der SCW zeigte Moral und konnte sich zurückkämpfen. Durch einen Angriff über die linke Seite über Spörl und Brückner kam der Ball in die Mitte zu Strohhofer, der aus 18 Metern überlegt in die rechte untere Ecke unhaltbar einschoss. Somit brauchte es einen Innenverteidiger, um das erste Saisontor zu erzielen… Kurz vor der Pause geriet der SCW erneut in Rückstand. Eine Fehlerkette im Spielaufbau führte zu einem schnellen Gegenstoß, den der VfL zur Pausenführung nutzen konnte.

Nach der Halbzeit wieder ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der Gegner agierte weiterhin mit langen Bällen aus der Abwehr; der SCW schloss sich mit der Zeit diesem Spiel an. Gefährlich wurde es immer dann, wenn der Gast sich auch einmal aufs Fußballspielen besann und über die stets gefährlichen Außen Tischler und Brückner nach vorne spielte. Leider konnten die zahlreichen sich bietenden Möglichkeiten aber nicht genutzt werden. Mitte der zweiten Halbzeit dann aber der verdiente Ausgleich. Vorausgegangen war ein Pressschlag von Strohhofer im Mittelfeld. Der Ball sprang zu Meyer, der nach Doppelpass mit Tischler auf das gegnerische Tor zulief und dem Torwart mit einem wuchtigen Schuss keine Chance ließ. Anschließend merkte man beiden Mannschaften einen gewissen Kräfteverschleiß an, so dass im Mittelfeld die Räume größer wurden. Es gab noch einige Torchancen auf beiden Seiten, die aber jeweils nicht genutzt werden konnten. So endete das Spiel auf dem A-Platz des VfL insgesamt gerecht unentschieden.

Fazit: Mit einer neu formierten Mannschaft zweimal nach Rückstand zurückgekommen. Dabei konnte sich der SCW zahlreiche Torchancen erarbeiten, sobald man sich aufs Fußballspielen und Ball laufen lassen konzentrierte. Nach den ersten Saisontoren und Punkten ist es nun an der Zeit, nachzulegen.

Aufstellung SCW:  Hauswirth, Schmidt, Strohhofer, Kluth, Ermer, Meißner, Tischler, Pöpperl, Brückner, Meyer, Hopfengärtner (Spörl, Struwe)

Tore:

1:0  VfL (25.)
1:1  Strohhofer (33.)
2:1  VfL (38.)
2:2  Meyer (55.)

Schiedsrichter: Evagelos Adamos
Zuschauer:  20

Autor:  OM

Kommentare sind geschlossen.