Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Ein schöner Einstand für die F1

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • F1-Junioren • Punktspiel • Ergebnisse U09(F1-Jun.) GR.05 N/F 

TSV Altenfurt – SC Worzeldorf     0:3 (0:0)

Die Ferien waren ziemlich turbulent, denn wir alle – Kinder, Eltern und Trainer – mussten sich auf die neue Saison ganz speziell vorbereiten. Für alle Punktspiele in der F-Jugend sind die Regeln der Fair Play Liga verbindlich anzuwenden. Die Kinder regeln auf dem Platz die Spielsituationen allein, es gibt keinen Schiedsrichter mehr. Neben dem Platz gibt es eine Fanzone in der die Eltern still mitfiebern können. Ein Steuern der Kinder durch den Trainer oder die Eltern ist nicht gewünscht.

Was anfangs nicht vorstellbar war, sollte heute umgesetzt werden. Zum „Einspielen“ trafen wir auf den TSV Altenfurt. Mit dem gegnerischen Trainer vereinbarten wir dann einen sanften Einstieg in diese Fair Play Liga indem wir einen neutralen Schiedsrichter zuließen, der aber nur in ganz ganz seltenen Fällen eingriff.

Schnell drückten wir den Gegner in seine Hälfte und hatten bereits in der ersten Halbzeit viele Torchancen. Wir waren wach, spritzig, konditionell noch nicht top fit, aber die Trainer waren zufrieden, was sie da an Spielkombinationen und Aktionen sahen. In der Halbzeitpause machten sie klar, dass die Torausbeute in der zweiten Halbzeit ruhig höher ausfallen könnten. Mit 0:0 wollte keiner Heim fahren.

Marwin ließ den Knoten dann platzen und netzte den ersten Treffer der Saison ein. Eine tolle Vorlage von Daniel konnte Louis nutzen und zum 0:2 erhöhen. Nach einer Ecke von Mark scheiterten Marwin und Benny, aber Louis verwandelte ihn dann doch noch zum 0:3. Jan hatte nur zweimal etwas mehr Stress vorm Tor, was er schnell entschärfen konnte. Die Abwehr um Marko und Ricci machten Jan fast arbeitslos. Am Ende blieb es bei diesem Endstand von 0:3 für uns.

Fazit:  Die Jungs sind noch nicht auf 100%, aber sie sind bissig und reif genug um eine gute F1 Saison zu spielen.  Naja und Fair Play scheint irgendwie auch machbar zu sein, wenn man nicht alles so streng sieht. Ein dickes Lob an unsere Eltern, die sehr sehr still in der Fanzone waren und auch die Trainer waren ungewohnt ruhig.

Unsere nächsten Gegner sind mit dem TSV Altenberg und der SpVgg Greuther Fürth schon echte Brocken. Nächste Woche haben wir uns deshalb den SV Wacker für ein Vorbereitungsspiel eingeladen. Wir wollen ja am Ball bleiben.

Tore:  Marwin(1), Louis(2)

Aufstellung: Jan(Tor), Marwin, Marko, Tobias, Daniel, Louis, Benjamin, David C., Mark, Riccardo

Autor:  IP

Kommentare sind geschlossen.