Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

ERSTER SIEG! der 2. Mannschaft

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 2. Mannschaft • Punktspiel • Tabelle AK-Gr 8 N/F • Spieltermine SCW •

TSV Altenberg II – SC Worzeldorf II    2:5 (0:3)

Nach der sehr guten zweiten Halbzeit im Nachholspiel am Dienstag gegen Dergahspor II, wollten wir heute nahtlos weiter machen und waren heiß auf den ersten Sieg in der noch jungen Saison.

Wir erwischten einen sehr guten Start ins Spiel als nach einer Teubner-Freistoßflanke der gegnerische Torwart in leichte Konfusion geriet und der Ball von dessen Kopf direkt vor die Füße von Maggi fiel und dieser keine Probleme hatte aus einem Meter den Ball zu verwandeln (5. Min.). Kurz danach hatten wir die Chance auf 2:0 zu erhöhen, als sich Thomas Tischler gut über rechts durchsetzte, aber in dieser Situation an dem stark reagierenden Torhüter scheiterte. Nach dieser guten Anfangsphasen gaben wir das Spiel aus der Hand und müssen uns so bei unserem starken Hüter Philipp Hauswirth bedanken, der mit zwei überragenden Paraden in der 15. und 20. Minute den Ausgleich des Gastgebers verhinderte. In der 30. Minute durfte sich Benny Teubner erneut an einem Freistoß versuchen, doch diesmal verwandelte er diesen unhaltbar für den Torwart direkt im „Gambala“. Mit dieser 2:0 -Führung im Rücken erarbeiteten wir uns bis zur Halbzeit noch einige gute Chancen durch Erwin und Maggi und so war es folgerichtig dass Erwin in der 41. Minute durch einen sehenswerten Heber aus 16 Metern das 3:0 erzielte.

Leider hielt nach der Halbzeitpause der Schlendrian in unser Spiel Einzug und wir beließen es beim Verwalten der Führung. So hatte nach 51. Minuten der „5er“ nach einem Eckball per Kopf die Chance zum Anschluss, welche er noch vergab. Doch in der 61. Minute machte er es besser, als er ziemlich unbedrängt an unserem Sechzehner zum Abschluss kam und der Ball vom Innenpfosten ins Tor sprang. Durch den Anschlusstreffer wachten wir zum Glück wieder auf und taten wieder etwas mehr für unser Offensivspiel. Marco Pöpperl erkämpfte im Mittelfeld den Ball und legte diesen mit sehr viel Übersicht auf den startenden Patrick Streit der den Ball knapp am Tor vorbei setzte (70.). In der 75. Minute kam es dann zum negativen Höhepunkt des Spiels, als der bereits verwarnte Altenberger „6er“ wegen Meckern die Gelb-Rote Karte sieht. Nun versuchten wir die Überzahl auszunutzen und den Sack endgültig zu zu machen. Nach einem gutem Flankenlauf von Jul Schmidt, scheiterte Maggi noch an einem Verteidiger (86.). Doch keine 2 Minuten später traf er nach einem verlängerten Pöpperl-Freistoß im Nachschuss zur endgültigen Entscheidung. Wieder 2 Minuten später war es erneut Maggi Dellbrügge, der aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 5:1 traf. Als alle schon dachten, dass Spiel sei gelaufen, kam Altenberg mit dem Schlusspfiff noch zu ihrem zweiten Tor durch die Nr. 4, da wir das Fußballspielen schon eingestellt hatten.

Fazit:   Erster Sieg, nun müssen weitere folgen!

Aufstellung SCW:  Hauswirth, Pfauser, Strohhofer, Moosburger, Schmidt, Tischler, Kluth, Teubner, Gräf, Dellbrügge, Kremer (Streit, Pöpperl, Ermer)

Tore:

1:0  Maggi Dellbrügge (5.)
2:0  Benny Teubner (30.)
3:0  Erwin Kremer (41.)
3:1  TSV „5er“ (61.)
4:1  Maggi Dellbrügge (88.)
5:1  Maggi Dellbrügge (90.)
5:2  TSV „4er“ (90. + 2)

Autor:  PG
Bilder:  KS
Selected Labels

Kommentare sind geschlossen.