Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

C1 verliert knapp beim ESV Flügelrad

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • C-Junioren • Punktspiel • Tabelle U 15 (C-Jun.) Kreiskl. 3Punktspiele SCW •

ESV Flügelrad – SC Worzeldorf      1:0 (0:0)

Heute ging es zum ESV Flügelrad, dem Tabellenführer der Liga. Ausgerechnet gegen diesen Gegner waren einige Spieler angeschlagen (Tom, Paul) oder litten noch unter den Nachwirkungen einer Erkältung (Jonas, Pascal). Letztlich konnten Jonas und Tom überhaupt nicht spielen, Paul konnte eine Halbzeit lang mitmachen.

Diese Ausfälle führten dazu, dass wir die Partie mit 7 Spielern des jungen Jahrgangs beginnen mussten. Aufgrund der daraus resultierenden körperlichen Überlegenheit des ESV wollten wir das Spiel verstärkt defensiv angehen, und nach vorne durch schnelle Konter zu Chancen kommen. Flügelrad hatte in der ersten Halbzeit dann auch deutlich mehr Ballbesitz ohne dabei zwingende Chancen zu kreieren. Wir benötigten allerdings auch gut 10 Minuten, um uns einigermaßen befreien zu können. Nach einer Viertelstunde hatten wir dann die bis dahin beste Chance im Spiel: Leon C. hatte ein wenig Platz im Mittelfeld und nutzte den Raum für einen schönen Ball in die Gasse auf Julian B., dessen Abschluss der ESV-Torwart gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Wir hatten danach etwas mehr Spielanteile, bis zur Pause ergaben sich aber auf beiden Seiten weiterhin nur wenig echte Torszenen. Kurz vor der Pause noch ein Aufreger: der ESV klärte einen Eckball von uns zu kurz, Timo schoss aus 20 Metern, der Torwart ließ sich durch Marcel verwirren, der Ball senkte sich ins lange Eck – und der SR erkannte den Treffer nicht an, weil er eine Abseitsstellung von Marcel gesehen hatte. Da der Ball recht lange in der Luft war, und Marcel sich erst nach dem Schuss aus einem Spielergrüppchen gelöst hatte, eine sehr zweifelhafte Entscheidung.

So bleib es beim 0:0 zur Pause. In der zweiten Halbzeit ging es zunächst so weiter – der ESV mit der Initiative und mehr Ballbesitz, wir mit schnellen Gegenstößen. Nach einem dieser Konter war Akan auf halbrechts durch, aber wieder konnte der ESV-Torwart unsere Führung verhindern. Im Gegenzug waren wir unsortiert und der 9er des Gegners tauchte frei vor Oscar auf. Oscar hielt, der Ball ging an den Pfosten und prallte zwischen zwei unserer Verteidiger zurück, genau einem Gegner vor die Füße – das 1:0 war nur noch Formsache. Wir mussten jetzt mehr tun, setzten aber noch nicht alles auf eine Karte. Bei einem unserer Angriffe wurde ein Querpass von einem Abwehrspieler geblockt, diesen Ball nahm der Torwart auf. Der SR entschied auf Rückpass und indirekten Freistoß, auch das sicher nicht unbedingt eindeutig. Auch diese Chance konnten wir leider nicht verwerten. Als wir dann in den letzten 10 Minuten mehr Risiko eingingen, bekam der ESV logischerweise Konterchancen. In einer Situation hatten wir Glück, dass der SR nach einem grenzwertigen Einsatz im Strafraum nicht auf Elfmeter für Flügelrad entschied. Etwas später reklamierten die Gegner erneut eine elfmeterreife Situation als Leon F. einen Schuss aus kurzer Distanz mit angelegtem Arm blockte. Diesmal blieb die Pfeife des SR allerdings zu Recht stumm. Unseren letzten Angriffen fehlte es auch aufgrund nachlassender Kräfte an der nötigen Präzision, und die Abwehr von Flügelrad konnte immer wieder einen Fuß in den letzten Pass bringen. So blieb es bei der aus unserer Sicht unglücklichen 1:0-Niederlage.

Fazit:  Eine knappe Niederlage in einem insgesamt ausgeglichenem Spiel.

Aufstellung:  Oscar (Tor), Pascal, Leon F., Yannick, Julian B., Marko, Timo, Julian M., Marcel, Leon C., Leon S., Paul, Akan

Autor:  JP
Bilder:  Patrick

Kommentare sind geschlossen.