Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

E2-Jugend kann doch noch gewinnen

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • E2-Junioren • Punktspiel • Tabelle U11 (E2) Gr 06 N/F • Spieltermine SCW •

ASC Boxdorf 2 – SC Worzeldorf 2    1:3 (0:1)

Nach den letzten beiden Spielen mit  Niederlagen fuhren wir heute zuversichtlich zum Tabellenletzten, dem ASC Boxdorf. Anpfiff war bereits um 10:00 Uhr, für unsere Jungs eine ungewohnte Zeit. Dies darf aber jedoch keine Entschuldigung für die Spielweise sein.

Von der ersten Minute an machten wir wieder mal mächtig Druck, so dass der ASC Boxdorf kaum aus seiner eigenen Hälfte kam. Wir benötigten dennoch viel zu viele Chancen um unsere Überlegenheit in Tore umzusetzen. Entweder waren wir einen Schritt zu langsam, zu nervös oder aber zu hastig im Abschluss. Auf jeden Fall hätten wir klar in Führung gehen müssen, jedoch gelang uns in der ersten Halbzeit nur ein Treffer durch Jonas.

Was war geschehen? Jonas, der sich von Spiel zu Spiel steigert, erkämpfte sich den Ball in der 12. Minute und schoss unhaltbar zum 0:1 ein. Anschließend, Chancen über Chancen, die aber zu keinem weiteren Treffer führten. Dann war Halbzeit! In der Halbzeit wurde die mangelnde Torausbeute angesprochen und wir wollten dies in Hälfte zwei besser machen.

Jedoch war es nun nach Wiederanpfiff  der Gastgeber aus Boxdorf, der uns unter Druck setzte und auf den Ausgleich drückte. Mit dieser Entwicklung hatten wir nicht gerechnet und waren vorerst verunsichert und unsortiert. Als dann der Anschlusstreffer in der 30. Minute gelang, mussten wir in den eigenen Reihen einiges umstellen, um wieder das „Ruder“ in die Hand zu nehmen.

Nun war es wieder der SC Worzeldorf, der Druck machte und sich erneut Chancen erspielte. Ebenfalls in der Halbzeit angesprochen, versenkte Mani in der 42. Minute den Ball aus rund 25 Metern in des Gegners Tor und es stand verdient 2:1 für den SCW. Unsere Gastgeber hatten zwar noch ein paar Konterchancen, die wiederum durch unsere Abwehr oder unserm David im Tor verhindert werden konnten. In der 46. Minute war es dann geschafft, Luca schnappte sich den Ball in der eigenen Hälfte und dribbelte bis auf die Grundlinie des Gegners Hälfte. Luca entschloss sich nicht direkt aufs Tor zu schießen, was absolut richtig war, da der Winkel viel zu spitz war. Stattdessen flankte er auf Mani, der per Kopf zum 1:3 Endstand einnickte.

20131005_E2_Boxdorf_SCW

Fazit:  Unterm Strich ein verdienter Sieg mit viel Verbesserungspotenzial nach mehr!

Tore:

0:1  Jonas
1:1  ASC Boxdorf
1:2  Mani
1:3  Mani

Aufstellung: 

Tor: David
Abwehr: Benni, Marco und Luca
Mittelfeld: Nico, Rekan und Mani
Sturm: Kayra und Jonas

Autor:  MK

Kommentare sind geschlossen.