Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

1. Mannschaft mit nächster Niederlage

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel • Tabelle KK-Gr 5 N/F Spieltermine SCW •

SC Worzeldorf  – SpVgg Nürnberg    1:3 (1:1)

Der SCW kassierte im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SpVgg Nürnberg die nächste Niederlage.

Paukenschlag in der ersten Minute des Spiels. Nach einem weiten Ball der Gäste kam Torwart Popp aus dem Tor. Nach dem Zweikampf mit dem stets torgefährlichen Ballatore zeigte Schiedsrichter Hettrich auf den Elfmeterpunkt. Die Chance ließ sich Ballatore nicht nehmen und erhöhte durch den souverän verwandelten Strafstoß zum 1.0 für die Gäste. Der SCW war dadurch erstmals geschockt und kam nur schwer ins Spiel. Entsprechend hatten sie Glück, dass Ballatore in der achten Minute nach Hereingabe aus sechs Metern übers Tor zielte und in der 16. Minute aus elf Metern halbrechte Position nur den Pfosten traf. Nun fingen sich langsam die Gastgeber und kamen durch Kraus in der 18. Minute bei einen abgefälschten Schuss den der Gäste-Schlussmann Fetcu gerade noch parieren konnte zu ihrer ersten Chance. Doch drei Minuten später konnte Kremer nach einer zu kurzen Abwehr von Fetcu aus zwölf Metern volley den Ausgleich erzielen. Der SCW war nun im Spiel. Bereits eine Zeigerumdrehung weiter traf Endres aus elf Metern halbrechte Position nur die Latte. Wiederum zwei Minuten später rutschte Maier, nach guter Vorarbeit von Kraus im Strafraum aus aussichtsreicher Position beim Schussversuch weg. Das war die beste Zeit des SCW in der ersten Hälfte. Danach kamen die Gäste wieder auf und Ballatore traf in der 29. Minute aus 13 Metern halbrechts wiederum nur den Pfosten. Zwei Minuten vor der Pause traf Lehmann den Ball aus vier Metern am langen Pfosten nicht richtig und Popp konnte so den Ball noch vor der Linie abwehren. In der letzten Minute vor der Halbzeit, die große Chance für den SCW durch Kraus, nachdem Fetcu einer Freistoß von Maier aus 26 Metern nicht festhalten konnte, zimmerte er den im Nachschuss aus acht Metern übers Tor. So ging es mit dem unentschieden in die Pause.

Die erste Chance der zweiten Hälfte hatten in der 56. Minute die Gäste durch Pirkwieser, als er vier Mann stehen ließ, jedoch aus spitzen Winkel das Tor verfehlte. Auf der anderen Seite war es wiederum Kraus der in der 60. Minute aus 14 Metern halbrechts an Torwart Fetcu scheitert. Dann in der 67. Minute wieder der Auftritt von Ballatore, der ein Zuspiel von Pirkwieser in die Gasse zur 2:1 Führung für die Gäste, aus acht Metern vor Popp, vollstreckte. In der 70. köpfte der eingewechselte C. Dellbrügge nach einem Freistoß aus fünf Metern an die Latte. Drei Minuten später machte die SpVgg den Sack zu. Einen Freistoß von Pirkwieser nahm am langen Pfosten Ballatore direkt, den nicht optimal getroffenen Ball musste Neidenbach aus einen Meter nur noch einköpfen. Der SCW konnte sich nicht mehr aufbäumen und hatte anschließend Glück das die Gäste in der 79. Minute wiederum nur den Pfosten trafen.

Aufstellung SCW:  Popp, Sporrer, Bayerlein, Frauenknecht, Rauenbusch, Holzer, Maier,  Kremer, Kraus, Endres, Viefhaus (C. Dellbrügge) 

Tore:

0:1  Ballatore  (2. FE)
1:1  Kremer (21.)
1:2  Ballatore (67.)
1:3  Neidenbach (75.)

Schiedsrichter:  Anton Hettrich (ESV Rangierbahnhof)
Zuschauer: 60
Autor:  DH
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.