Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Gute Chancenauswertung bei der C1

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • C-Junioren • Punktspiel • Tabelle U 15 (C-Jun.) Kreiskl. 3Punktspiele SCW •

SpVgg Mögeldorf II – SC Worzeldorf     0:3 (0:1)

Bei hervorragenden Bedingungen (angenehme Temperaturen, guter Rasen auf dem B-Platz der Mögeldorfer) traten wir am Donnerstag Abend gegen die C2 der SpVgg Mögeldorf an. Die Mögeldorfer legten los wie die Feuerwehr, setzten uns im Mittelfeld aggressiv unter Druck und zeigten immer wieder schöne, schnelle Spielzüge. Wir hatten in den Anfangsminuten große Probleme, kontrolliert nach vorne zu spielen. Nach 5 Minuten lenkte Oscar eine Flanke an den Pfosten, den Abpraller gewannen die Mögeldorfer und nach einem wilden Gestocher hatte ein Gegner aus wenigen Metern das 1:0 auf dem Fuß, doch Julian B. konnte den Ball auf der Linie abwehren. Einige weitere Schusschancen konnte Oscar entschärfen. Wir zeigten uns dann auch mal in des Gegners Hälfte und bekamen einen Freistoß einige Meter rechts außerhalb des Strafraums. Akan schlug die Flanke und Marko köpfte zum zu diesem Zeitpunkt überraschenden Führungstor für uns ein. Mögeldorf spielte weiter schnell nach vorne und hatte die größte Chance zum Ausgleich, als ein Stürmer frei auf Oscar zulief. Oscar hielt diesen Ball und war auch in weiteren Situationen ein sicherer Rückhalt. Mögeldorf hielt jetzt auch das Tempo der Anfangsphase nicht mehr voll durch. Wir konnten uns jetzt öfter befreien, erarbeiteten uns Eckbälle und hatten vor der Pause noch zwei gute Chancen um auf 2:0 zu erhöhen, zunächst durch Leon C., der einen abgefälschten Ball nicht schnell genug unter Kontrolle bringen konnte (das Tor war frei), dann durch einen Freistoß aus 17 Metern, den Marko haarscharf am Tor vorbei schoss.

Mit einem insgesamt glücklichen 1:0 ging es in die Pause. Bevor der Gegner in der zweiten Halbzeit das Tempo richtig anziehen konnte, legten wir nach: Akan flankte diesmal von links, und wieder war Marko zur Stelle und köpfte zum 2:0, auch ein Resultat der körperlichen Überlegenheit unserer aus 99-ern und 2000-ern gemischten Mannschaft gegenüber dem reinen 2000er-Team der Mögeldorfer. In der Folge standen wir deutlich sicherer in der Abwehr und blieben bei unseren Angriffen meist torgefährlich. Mögeldorf konnte sich nun nicht mehr die ganz klaren Einschussmöglichkeiten erspielen. Nach einem etwas umstrittenen Freistoß wegen eines Handspiels erzielten wir noch das 3:0 – Akan zog flach ab, ein Abwehrspieler blockte den Ball und Paul versenkte den Nachschuss. Danach hatten wir durchaus noch Kontermöglichkeiten um das Ergebnis zu erhöhen, das wäre aber wohl des Guten zuviel gewesen.

Fazit:  Aufgrund der ersten 20 Minuten auch ein glücklicher Sieg, nach 70 Minuten war die Chancenverteilung aber ziemlich ausgeglichen. Es zeigte sich, daß Mögeldorf dem hohen Tempo der ersten Halbzeit ein wenig Tribut zollen musste. Letztlich war unsere Chancenauswertung besser als die des Gegners.

Tore:  2x Marko, Paul

Aufstellung:  Oscar (Tor), Julian B., Julian M., Pascal, Jonas, Yannick, Marko, Timo, Leon S., Paul, Marcel, Akan, Leon C., Tom

Autor:  JP

Kommentare sind geschlossen.