Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Derbysieg der E2 gegen TSV Katzwang

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • E2-Junioren • Freundschaftsspiel • Tabelle U11 (E2) Gr 06 N/F • Spieltermine SCW •

SC Worzeldorf – TSV Katzwang 05    4:1 (1:1)

Schon lange haben wir ein Freundschaftsspiel mit unseren Nachbarn aus Katzwang geplant. Endlich fand sich ein gemeinsamer Termin am Freitag. Bei super schönem Herbstwetter erwarteten wir unsere Freunde auf heimischen Platz. Wie immer freuten sich beide Mannschaften auf dieses Derby, a) weil Katzwang den ersten Punktgewinn gegen uns einfahren wollte und b) wir unsere bisherige Siegesserie gegen den TSV fortsetzen wollten. Außerdem freuten wir uns auch, dass endlich Leon und Stefan wieder mit an Bord waren.

Doch nun zum Spiel: Ganz so einfach wie es sich der ein oder andere vorstellte, war es bei weitem nicht. Katzwang, deutlich stärker als in den letzten Leistungsvergleichen, spielte gut mit und setzte uns ein ums andere mal mächtig unter Druck. Doch den ersten Treffer an diesem Tag erzielten wir, als nach schöner Flanke von Mani, Nico sich ein Herz fasste und ab der Sechzehn-Meter-Linie diese Flanke kurz und trocken abfasste und unhaltbar zum 1:0 einnetzte. In der Folge hatten wir zwar noch die ein oder andere Chance, was jedoch der Gästekeeper (die festgelegte Nummer 1 der Katzwanger, war leider nicht mit dabei), der meines Erachtens einen guten Job machte, zu verhindern wusste. Aber auch unsere Hintermannschaft rund um David bekam einiges zu tun. Zum einen, weil Katzwang sehr gut mitspielte und zum anderen, weil wir als Trainer in diesem Freundschaftsspiel einiges an Positionswechseln ausprobieren wollten. So geschah es dann doch, dass unsere Gäste zu einem zu diesem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer dem 1:1 kamen.

In der Halbzeitpause wurde wohl die richtige Ansprache gefunden, denn die Jungs spielten nun wieder druckvoller und erarbeiteten mehrere Tormöglichkeiten. Eine davon konnte in der 32. Minute von Mani genutzt werden, als dieser aus spitzem Winkel auf 2:1 erhöhte. Kurz darauf war es wiederum Mani, der sich auf seiner neuen Position im linken Offensivbereich immer wohler fühlt, der auf 3:1 erhöhte und den Ball rechts am Gegner vorbeilegte und diesen aus gut zwanzig Metern im rechten Winkel des Tores unterbrachte. Mit diesem Treffer war wohl auch der Wille und Glaube der Katzwanger gebrochen und so konnten wir einen ungefährdeten Heimsieg einfahren, wobei sich Jonas nach einwöchiger Krankheitspause auch noch in die Torjägerliste zum 4:1 eintragen durfte.

Fazit:  Stefan und Leon haben sich, trotz Zweifel in die eigene Stärke, gut in die Mannschaft eingebracht. Wenn beide ihre Fitness und ihr Selbstbewusstsein wieder finden, werden wir als Mannschaft noch schwerer zu schlagen sein.

Jungs macht weiter so!

Tore:  

1:0  Nico
1:1  TSV Katzwang
2:1  Mani
3:1  Mani
4:1  Jonas

Aufstellung: 

Tor: David
Abwehr: Benni, Luca, Leon und Marco
Mittelfeld: Nico und Mani
Sturm: Kayra, Stefan und Jonas

Autor:  MK

Kommentare sind geschlossen.