Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

AH–Saisonfinale in Kammerstein mit einem 1:7 Kantersieg

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • AH-Mannschaft • Freundschaftsspiel • Spieltermine 2013 •

SV Kammerstein – SC Worzeldorf    1:7 (1:5)

Bei noch einmal besten äußeren Bedingungen absolvierten wir unser letztes Saisonspiel bei unseren Sportfreunden in Kammerstein. In den zurückliegenden 4 Parteien war das eine immer sehr spannende und knappe Angelegenheit, die 4 mal Remis mit jeweils 2:2 endete.

Personal- und verletzungsbedingt mussten die Kammersteiner auf einige Stammspieler verzichten, was von Anfang an zu merken war. Der SVK stand zwar wie gewohnt hinten gut gestaffelt und zunächst sicher, aber sie konnten es in der Vorwärtsbewegung nie so richtig schaffen uns in Verlegenheit zu bringen. Dafür sorgten wir dann während des ganzen Spiels hin und wieder selber. Wir kontrollierten von Anfang an das Spielgeschehen. Felix blieb es vorbehalten in der 10. Minute den Torreigen mit der 0:1 Führung für uns zu eröffnen. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich der SVK noch spürbar zur Gegenwehr setzen. Nach einem Abspielfehler beim Spielaufbau setzen sich die Kammersteiner Angreifer gekonnt gegen unsere Abwehr in Szene und vollendeten den Angriff fast postwendend zum 1:1 Ausgleichstreffer, zu diesem Zeitpunkt durchaus noch verdient war. Es gab aber keinen Bruch in unserem Spiel. Im Gegenteil wir versuchten weiterhin konzentriert zu Werke zu gehen. Von kleineren Missgeschicken abgesehen, gelang uns das wirklich sehr gut. Mit einem Doppelpack von Benny, unserem Debütanten an diesem Samstag, zogen wir Mitte der ersten Halbzeit auf 1:3 davon. Das 1:3 besorgte er dabei mit einem schönen Kopfball. Kammerstein wehrte sich zwar, aber sie waren an diesem Tag leider zu wirkungslos in ihren Angriffsbemühungen. Mit einem weiteren Angriff von über die linke Seite gelang uns durch einen sehenswerten Treffer von Felix nach guter Vorarbeit von Uwe, der Felix den Ball schön auflegte, die Führung auf 1:4 auszubauen. Zwischenzeitlich hatten auch noch Marco und Frank weitere Großchancen. Kammerstein kam zwar vereinzelt zu Angriffen, die zu einigen Ecken gegen uns führten, aber diese verpufften völlig wirkungslos. Max setzte mit seinem Tor zum 1:5 für uns den Schlusspunkt zum Halbzeitstand.

Harry blieb nach der Halbzeitpause zunächst draußen, was unserem Spiel gleich anzumerken war. Der SVK hatte während der ersten 15-20 Minuten in der zweiten Halbzeit seine stärkste Phase. Wir waren in der Defensivarbeit nicht mehr ganz so konzentriert wie noch in der ersten Hälfte. Dadurch kamen sie einige Male nun doch auch gefährlicher vor unser Tor und Reinhold konnte sich noch einige Male auszeichnen. Nach dieser kurzen Druckperiode nahmen wir das Heft aber wieder feste in die Hand. Marko, Felix, Frank und Benny hatten noch weitere große Chancen die Führung bereits noch höher für uns zu gestalten. Marco gelang es dann mit einer feinen Einzelleistung unsere Führung auf 1:6 auszubauen. Max war es dann der kurz vor Schluss mit dem sehr überlegt herausgespielten 1:7 den Schlusspunkt setzte.

Der Sieg ging in dieser Weise und auch in dieser Höhe für uns an diesem Samstag völlig in Ordnung. Einen Dank an den Kammersteiner Schiri, der die Partei jederzeit im Griff hatte und dem SV Kammerstein für ein sehr faires Spiel.

Fazit:  Kammerstein war an diesem Samstag nicht der erwartet schwere Gegner, aber trotzdem müssen 7 Tore erst geschossen werden. Im Rahmen unserer Möglichkeiten ein recht ordentliches Saisonfinale.

Tore:

0:1  Felix
1:1  SV Kammerstein
1:2  Benny
1:3  Benny
1:4  Felix
1:5  Max
1:6  Marco
1:7  Max

Aufstellung:   Reinhold, Ralph, Andi G., Harry, Jens, Uwe S., Frank, Felix, Benni, Marco, Max, Stefan W.-L.

Autor & Bilder:  AF

Kommentare sind geschlossen.