Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Verdiente Niederlage der 1. Mannschaft im Südstadtderby

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel • Tabelle KK-Gr 5 N/F Spieltermine SCW •

ESV Flügelrad – SC Worzeldorf   4:2 (1:0)

Auf zuerst stumpfen Rasen kam der SCW in der Anfangsphase gut ins Spiel und bestimmte die ersten zwanzig Minuten. Eine echte Chance gab es aber auf beiden Seiten nicht. Dann kam der Regen und die Gastgeber besser ins Spiel. Gleich der erste richtige Schuss von Ballard aus 22 Metern schlug links unten zum 1:0 im SCW Tor ein. Der ESV bestimmte nun das Spiel und hätte durchaus auf 2:0 erhöhen können. Der SCW wurde erst kurz vor der Pause wieder stärker und hätte durch Endres im Nachschuss nach einem Schuss von Viefhaus aus 23 Metern und Polster, der aus guter Schussposition über das Tor schoss, den Ausgleich erzielen können. So ging die knappe Führung für die Gastgeber zur Pause in Ordnung.

Der SCW hatte sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen. Der Schuss ging aber nach hinten los. Innerhalb von acht Minuten entschied die Heimelf die Partie. Zwischen der 52. und 60. Minute wurde der SCW dreimal klassisch ausgekontert und sah sich mit 4:0 zurück. Nun lief es für die Heimelf und der SCW hatte Glück, dass sie nicht noch höher in Rückstand gerieten. In der Schlussphase, als die Heimmannschaft den Sieg bereits in der Tasche hatte und etwas unkonzentriert wirkte, konnte der SCW Ergebniskorrektur zum 2:4 betreiben. Jeweils nach Ecken konnte Spörl aus dem Gewühl und Maier mit einem Kopfball die Anschlusstreffer erzielen. Der hochverdiente Sieg des ESV war aber in keiner Weise mehr in Gefahr.

Aufstellung SCW:  Popp, Spörl, Sporrer, Pfauser, Rauenbusch, Maier, Walz, Endres, Viefhaus, Kraus, Polster (Kremer, C. Dellbrügge, Sedmera)

Tore:

1:0  Ballard (22.)
2:0  Widmann (52.)
3:0  Zilinski (55)
4:0  Bauer (60.)
4:1  Spörl (86.)
4:2  Maier (88.)

Schiedsrichter:  Werner Doppl (TSG 08 Roth)
Zuschauer: 80

Autor:  DH
Bilder:  KS

Kommentare sind geschlossen.