Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Erfolgreiche HKM-Vorrunde II der C-Junioren

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • C-Junioren • Hallen-Kreismeisterschaft • Tabelle U 15 (C-Jun.) Kreiskl. 3Punktspiele SCW •

Turniersieg

Am Samstagabend traten wir in Altenfurt zum 2. Teil der HKM-Vorrunde an. Zwei Wochen Ferienpause ließen uns im Ungewissen über die aktuelle Form des Teams. Unsere Gegner waren diesmal ASV Pfeil-Phönix, TSV Altenberg, Dergahspor und die JFG Bibertgrund. Anders als bei der ersten Vorrunde erlebten wir diesmal eine der neuen Regeln auch in der Praxis: mehrere Male beging ein Team 4 Fouls in einer Partie, so dass der Gegner einen Strafstoß zugesprochen bekam – die Qualität dieser Chance ist allerdings mit einem Elfmeter auf dem Großfeld nicht zu vergleichen, da ein Schuss aus 10 Meter Entfernung auf ein Handballtor öfter gehalten wird als nicht.

Unser erstes Spiel war gegen den auf dem Papier stärksten Gegner, die Mannschaft des TSV Altenberg, die mit ihrer C1 in der Kreisliga spielen. Wir begannen sehr konzentriert und erspielten uns von Beginn an Torchancen. Die dritte Chance führte zum 1:0, aus einem Freistoß legten wir das zweite Tor nach. Der Sieg geriet kaum in Gefahr, Altenberg hatte nur wenige gefährliche Aktionen vor unserem Tor.

Im zweiten Spiel gegen die JFG Bibertgrund fühlten wir uns offenbar zu sicher, denn wir agierten deutlich unkonzentrierter. Nachlässiges Passspiel aus der Abwehr heraus kombiniert mit mangelnder Defensivarbeit der offensiven Spieler resultierte regelmäßig in gefährlichen Situationen vor unserem Tor. Dennoch gingen wir mit 1:0 in Führung. Diese Führung hielten wir bis 2 Minuten vor dem Ende, als wir erneut nach einem dem Gegner zugesprochenen Einkick nicht schnell genug reagierten, und die JFG schließlich den verdienten Ausgleich erzielte. Beide Teams spielten danach auf Sieg, unserer beste Chance war ein Strafstoß nach dem 4. Foul des Gegners, den der JFG-Torwart aber halten konnte.

Im dritten Spiel waren wir wieder wacher – gegen Pfeil-Phönix gingen wir sehr schnell mit 2:0 in Führung, danach lief es quasi von selbst und wir siegten mühelos mit 7:0.

Im entscheidenden Spiel gegen Dergahspor hatten wir dann eine ähnliche Konstellation wie beim letzten Mal: ein Sieg würde den Gruppensieg fast sicherstellen (wenn nicht Bibertgrund im letzten Spiel gegen Altenberg einen sehr hohen Sieg erzielen könnte), auf jeden Fall aber Platz 2 sichern (der für das Erreichen der Zwischenrunde ebenfalls genügen sollte), wohingegen eine Niederlage das Zurückfallen auf Platz 3 bedeuten würde. In einer zeitweise zerfahrenen Partie waren wir die bessere Mannschaft und führten zur Hälfte verdient mit 1:0. Dergahspor gab allerdings nie auf und stellte unsere Defensive mit seinen technisch und körperlich starken Angreifern immer wieder auf die Probe. Wir hielten dem stand, schenkten dem Gegner durch zwei absolut unnötige Fouls aber noch die Ausgleichchance: der „4-Foul-Strafstoß“ verfehlte das Tor aber deutlich. So blieb es beim 1:0-Sieg und damit Turniersieg – hier die Ergebnisse beim BFV.

Die Zwischenrunde ist bereits am nächsten Wochenende (Sonntag, 12.01.), die Zusammenstellung der Gruppen ist noch nicht bekannt.

Fazit:  Der Einzug in die Zwischenrunde ist verdient, da das Team spielerisch eindeutig unter die besten 30 Teams gehört.

Tore: 5x Akan, 1x Marko, 2x Tom, 2x Leon C., 1x Yannick
Aufstellung: Oscar (Tor), Julian B., Pascal, Jonas, Marko, Yannick, Akan, Leon C., Tom

Autor:  JP

Kommentare sind geschlossen.