Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Für die 1. Mannschaft des SCW wird es langsam eng

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft • Punktspiel • Tabelle KK-Gr 5 N/F Spieltermine SCW •

SC Worzeldorf – SG Nürnberg/Fürth II    1:2 (0:1)

Im Abstiegsduell bezog der SCW eine bittere, aber unter dem Strich verdiente Heimniederlage. So beträgt der Vorsprung nur noch einen Punkt vor dem direkten Konkurrenten auf dem Relegationsplatz.

Die Gäste bestimmten von Anfang an das Spiel. Nur in der zweiten Minute hatte der SCW eine Konterchance, die nach einem guten Pass von Kraus auf  Thielemann aber nicht zu Ende gespielt wurde. Auf der anderen Seite hatten die feldüberlegenen Gäste durch Leher, Sabsiz und zweimal Johnsen bis zur 15. Minute guten Chancen den Führungstreffer zu erzielen, wobei Johnsen in der achten Minute aus 18 Metern halblinke Position nur die Latte traf. In der 23. Minute war es aber so weit. Der SCW brachte vor dem Strafraum den Ball nicht weg und Lennert zog aus zwanzig Metern ab. Der Ball schlug links unten zur verdienten Führung ein. Vom SCW war gegen eine kompakt stehende Gästeabwehr in der ersten Hälfte wenig zu sehen. So war es nur der agile Kraus, der in der Spitze meist auf sich allein gestellt war, der in der 25. Minute Torwart Hofmann mit einem zwanzig Meter Schuss nicht ernsthaft prüfen konnte und in der 34. Minute den Ball aus 22 Metern halblinke Position am langen Pfosten vorbei schlenzte. Allerdings konnte die SG II ihre Führung auch nicht ausbauen. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:1 für die Heimelf in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit zunächst dasselbe Bild. Die Gäste dominierten das Spiel. In der 50. Minute hatte H.Rosin die große Chance auf 0.2 zu erhöhen. Doch sein Schuss aus acht Metern wurde noch zur Ecke abgefälscht. Dies besorgte dann der starke Johnsen fünf Minuten später, als er aus zwanzig Metern frei zum Schuss kam und Hauswirth mit seinem Schuss ins linke Ecke keine Chance lies. Nur zwei Minuten später hatte Sabsiz die Entscheidung auf dem Fuß. Doch er traf nur die Latte. So versuchte der SCW gegen spielerisch überlegene Gäste in der Schlussphase sein heil mit Standards und langen Bällen. In der 70. Minute scheiterte Maier mit einem Freistoß aus 18 Metern am überragenden Gästetorwart Hofmann, der den scharf geschossenen Ball aus dem linken unteren Ecke sicher parierte. In der 81. Minute pfiff der gut leitete Schiedsrichter Linhardt einen Rückpass. Den von Hofmann auf Maier aufgelegten Ball konnte aber wiederum Hofmann meistern. Die anschließende Ecke war dann allerdings von Erfolg gekrönt. Maier köpfte gekonnt aus fünf Metern zum Anschlusstreffer ein. Nun wurde es nochmal spannend. Der SCW warf nun alles nach vorne und war natürlich für Konter anfällig, die aber von den nachlassenden Gäste nicht genutzt wurden.. Aber auch der SCW hatte gegen eine gut stehende Gästemannschaft keine Großchance mehr. So blieb es bei der bitteren Heimniederlage für den SCW.

Aufstellung SCW: Hauswirth, J. Schmidt, Sporrer, Pfauser, Maier, Walz, Endres, Thielemann, Sedmera, Hofmann, Kraus, (Rauenbusch, Kremer, C. Dellbrügge)

Tore:

0:1 Lennert (23.)
0:2 Johnse (55.)
1:2 Maier (82.)

Schiedsrichter: Kurt Linhardt
Zuschauer: 80

Autor:  DH
Bilder:  KS