Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Der zweite Sieg im zweiten Spiel nach der Winterpause

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaft • Tabelle KK-Gr 5 N/F Spieltermine SCW •

TSV Ammerndorf – SC Worzeldorf    1:3 (0:1)

Heute waren die Worzeldorfer von der ersten Minute hellwach und gingen auch gleich nach acht Minuten – mit einem von der linken Seite schön vor das Tor gezirkelten Freistoß von Patrick Strohhofer – durch ein Kopfball-Eigentor von Nico Kubisch in Führung. Nach einer Viertelstunde verflachte die Partie dann etwas und man ließ der Heimelf etwas mehr Ballbesitz, welchen sie allerdings nicht in wirkliche Torgefahr ummünzen konnten. Die gefährlicheren Szenen hatten trotzdem die Gäste. Mit der knappen Führung ging es dann in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte übernahm dann wieder Worzeldorf die Initiative und erspielte sich die eine oder andere Chance, ohne diese jedoch zu nutzen. In der 58. Minute dann fast eine Wiederholung aus der ersten Hälfte, Strohofer Freistoß von links, Kopfball-Eigentor diesmal durch Torten Dexl, 0:2. Von der 60. Bis zur 80. Minute ließ man wieder die Heimelf mehr ins Spiel kommen, die sich dann auch einige Chancen erspielten, welche diese allerdings nicht in zählbares ummünzen konnten. Ganz im Gegenteil: Tobias Thielemann erzielte nach guter Vorlage von Roman Sedmera in der 84. Minute das 0:3. Ammerndorf versuchte danach weiter den Anschlusstreffer zu erzielen, was dann aber erst in der letzten Minute nach einem sehr umstrittenen Freistoß zum 1:3 Endstand durch Oliver Schindzielorz gelang.

Fazit: Auch im zweiten Spiel nach der Winterpause der zweite Sieg, weiter so Jungs. Nachdem auch die Verfolger ihre Spiele gewonnen haben, nur keine Luft rein lassen…

TSV Ammerndorf: Trainer Thomas Rost
Sebastian Kreuziger, Erik Richter, Patrick Scheurer, Kai Satzinger, Maurice Haushammer, Nico Kubisch, Oliver Schindzielorz, Filip Jovic, Nicola Zwanziger, Philipp Diem, Florian Weiß, (Christian Giesler, Udo Satzinger, Christoph Meyer, Max Schöberl, Jan Schöberl, Torsten Dexl 33.)

SC Worzeldorf: Trainer Christian Richert
Michael Popp, Erik Zänkert, Patrick Streit, Patrick Strohhofer, Philipp Maier, Patrick Frauenknecht, Yannick Frei, Julian Schmidt, Philipp Schwendinger, Tobias Thielemann, Mathias Köhnlein, (Roman Sedmera 69., Daniel Kraus, Christian Richert)

Schiedsrichter: Maximilian Hasler
Zuschauer: ca. 50

Autor: UF
Bilder: KS

Kommentare sind geschlossen.