Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

AH unterliegt im Benefizspiel für Erwin Kremer den 1. FC Nürnberg Allstars

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • AH-Mannschaft • Benefizspiel • Spieltermine •

SC Worzeldorf – 1. FC Nürnberg Allstars    1:5 (0:3)

Bei hochsommerlichen Temperaturen bestritten wir vor rund 400 Zuschauern das Benfizspiel für Erwin Kremer gegen die 1. FC Nürnberg Allstars. Die Allstars traten zu diesem Spiel u.a. mit den ehemaligen „Club-Größen“ Dieter „Eckes“ Eckstein, Stefan „Steff“ Reisch, Reinhold Hintermaier, Helmut Rahner und Thomas Ziemer an. Darüber hinaus verstärkte der Radio- und Fernsehmoderator Markus Othmer das Traditionsteam des 1. FCN.

Nach vorsichtigem Beginn kamen wir zunächst mit der großen Hitze besser zurecht und erspielten uns einige hochkarätige Torchancen. Doch sowohl Felix Brater als auch Jochen Hopfengärtner scheiterten entweder überhastet, mit Pech oder am starken Torwart der Allstars. Die Offensive der Allstars tat sich hingegen schwer zu Torchancen zu kommen. Nach der ersten Trinkpause nach 20 Minuten kam bei nachlassenden Kräften die individuelle Klasse der Allstars immer mehr zur Geltung. Und so war es Thomas Ziemer der nach knapp 30 Minuten die überraschende 1:0 Führung für die Allstars mit einem Schlenzer aus rund 35 Metern erzielen konnte. Etwas ernüchtert vom Rückstand kamen die Allstars in der Folge zu weiteren Großchancen. U.a. scheiterte Dieter Eckstein bei einem Alleingang an dem stark parierenden Reinhold Walz im Tor. Erneut war es dann Thomas Ziemer der mit einem gefühlvollen Lupfer aus 20 Metern den zu weit vor dem Kasten stehenden Reinhold Walz zum 0:2 überwinden konnte. Wir selber kamen in dieser Phase des Spiels nur noch vereinzelt zu aussichtsreichen Angriffen, schafften es aber nach wie vor nicht den Ball im Gehäuse der Allstars unterzubringen. Vielmehr war es Steffen Mehl, der noch vor der Pause auf 3:0 für den 1. FCN erhöhen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen wir wieder besser ins Spiel und so war es Jochen Hopfengärtner der nach starker Vorarbeit von Ronny Brendler aus kurzer Distanz hochverdient auf 1:3 verkürzte. In einer in der Folgezeit ausgeglichen geführten Partie blitzte die spielerische Klasse der Allstars immer wieder auf und so zeigte der souverän leitende Schiedsrichter nach einem Foul an Bernd Müller im Strafraum zurecht auf den Punkt. Allerdings scheiterte „Eckes“ zunächst erneut mit einem dankbar geschossenen Elfmeter am gut reagierenden Reinhold Walz. Schließlich war es Bernd Müller der nach Konfusion im Strafraum am schnellsten reagierte und den Ball zum 1:4 für den 1. FCN ins Tor hämmerte. Nach einem klaren nicht für uns gepfiffenen Elfmeter gegen Armin Frost stellte schließlich „Eckes“ nach schöner Kombination mit einem feinen Heber den 1:5 Endstand, in einer sehr unterhaltsamen Partie, her.

IMG-20160624-WA0026

Fazit: Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung in der das Ergebnis des Spiels mehr als zweitrangig war. In diesem Zusammenhang nochmals ein großes Dankeschön an Jürgen Schüssler für die federführende Organisation, Charivari 98.6 für die Begleitung und Unterstützung dieses Events sowie Thomas Ziemer, als Kapitän der Allstars, für die spontane Bereitschaft dieses Benfizspiel zugunsten von Erwin Kremer unentgeltlich zu bestreiten. Zu guter Letzt auch noch ein herzlicher Dank an die vielen hier nicht namentlich erwähnten freiwilligen Helfer: „Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen!“

Tore:

0:1 Thomas Ziemer
0:2 Thomas Ziemer
0:3 Steffen Mehl
1:3 Jochen Hopfengärtner
1:4 Bernd Müller
1:5 Dieter Eckstein

Aufstellung: Reinhold Walz, Holger Engelhardt, Klaus Hoffmann, Boris Jordan, Andi Reif, Harald Dazian, Jens Müller, Felix Brater, Ronny Brendler, Christian Kolb, Enrico Dumont, Bernd Leymann, Heiko Widmann, Uwe Schreiber, Armin Frost, Stefan Wolfrum, Jochen Hopfengärtner

Autor: BJ
Bilder: KS

Kommentare sind geschlossen.