Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Endlich Kampfleistung belohnt

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • B-Junioren •
U17 (B-Jun.) KG4 N/FSpieltermine SCW

SpVgg Zabo Eintracht – SC Worzeldorf 3:4 (3:2)

Nachdem wir uns beim Paintball in der Tschechei eingeschossen haben, fuhren wir zum 2. Auswärtsspiel nach Zabo. Dort sollte es endlich mit dem ersten Dreier klappen! Zabo hatte zwar bis dahin noch keine Punkte geholt, wir schätzten sie aber stärker ein, als die Tabelle es hergab. Waren bisher bei den Gegnern noch ein paar Spieler, die unsere Gewichtsklasse hatten, so stand uns bei Zabo eine reine 2003-er Mannschaft gegenüber. Was man an der Körperstatur und Gesichtsbehaarung eindeutig sehen konnte! Aber das Spiel musste erst gespielt werden.

Doch die Jungs schienen eingeschüchtert, wir brachten keine Ordnung zustande und Zabo rannte uns immer wieder davon. Nach nur 5 Minuten überrollte ein Stürmer unseren Benny und erzielte den ersten Treffer. Nach 13 Minuten gab´s Freistoß für Zabo, Höhe 16-er. Den Schuss konnte Ricci abwehren, doch wieder reagierten wir zu träge beim Befreiungsschlag, so dass Zabo schneller schaltete und das 2:0 erzielte. Der Einzige, der bis dahin bei uns Vollgas gab, war Luca, der nach seiner Verletzung das erste Spiel machte. In der 20. Minute reagierten wir endlich mal schnell. Marko führte einen Einwurf schnell und weit auf Zwecki aus, der den Ball in den Lauf von Luca legte. Dieser nahm den Ball toll mit viel Tempo mit, ließ 2 Leute stehen und erzielte das 2:1. 10 Minuten später standen wir wieder zu weit weg von unseren Gegnern, die sich mit schnellen Kombinationen vor unser Tor spielten und auf 3:1 erhöhten. Gleich vom Anstoß aus nahm Luca wieder die Verantwortung auf sich. Tanzte die komplette Abwehr aus und verkürzte auf 3:2.

Dann war Halbzeit. Wir stellten um auf Libero, damit uns der Gegner nicht mehr so leicht davonlaufen konnte. Und den Jungs wurde erklärt, dass sie die Angst ablegen sollen, dass der Gegner zwar größer ist, wir aber locker dagegenhalten konnten.

Die Jungs haben es kapiert. In der zweiten Halbzeit standen wir viel besser. Der Gegner hatte nicht mehr die Räume und wir nahmen die Zweikämpfe an! Jan R. brachte seinen Gegner, der 2 Köpfe größer war und 15 Kilo mehr wog, schier zur Verzweiflung. Gleich nach 4 Minuten gab es Ecke für uns, Marwin brachte die Ecke auf den Pfosten, wo Chris wartete und das Leder ins Tor zum 3:3 einnetzte. Wir übernahmen die Initiative. Zabo versuchte zwar immer wieder, sich mit Gegenstößen zu befreien, aber die neugeordnete Abwehr um Benny und Zwecki stand sicher. Auch weil sie jetzt viel mehr Unterstützung aus dem Mittelfeld bekamen. In der 55. Minute war dann Marwin mit dem Ball im gegnerischen Strafraum, Zabo schaffte es nicht ihn vom Ball zu trennen, so dass am Ende Marwin einfach umgerissen wurde. Elfmeter. Und wieder nahm Chris die Verantwortung auf sich und verwandelte sicher zum 3:4. Wir sahen dann noch 2, 3 gute Chancen auf beiden Seiten. Die größte hatte jedoch Zabo in der letzten Spielminute, als sie über die rechte Seite kamen und plötzlich alleine auf dem Weg zum Riccardo waren. Dieser stürmte aber ohne Rücksicht auf Verluste raus und warf sich dem Gegner in den Schuss und konnte den Ball über sein Tor lenken. Und dann war Schluss.

Eine riesen Leistung von den Jungs, die bis zum Schluss kämpften und sich die 3 Punkte heute mehr als verdient haben!

SC Worzeldorf: Riccardo (Tor), Benny L., Zwecki ©, Louis, Mark, Marko, Marwin, Chris 2x, Dejan, Luca 2x, Philipp, Jan P., Jan R., Kayra, Melvin

Autor: ST


ANZEIGE:



Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.