Sportclub Worzeldorf 1949 e.V.

Der Sportverein im Nürnberger Süden

Knappe Niederlage im Derby gegen den ESV Flügelrad

| Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Fußball • 1. Mannschaften • Punktspiel •
KK-GR 5 N/F und Spieltermine SCW •

ESV Flügelrad – SC Worzeldorf  2:1 (0:0)

Im Spitzenspiel und Derby beim ESV Flügelrad mussten sich unsere Jungs nach 8 Spielen ohne Niederlage mal wieder geschlagen geben und man gab damit die Tabellenführung an den ESV Rangierbahnhof vorläufig ab.

Hochmotiviert gingen die Mannen vom ESV ins Spiel und drängten unsere Jungs die ersten 30 Minuten fast stets in die Defensive zurück. Bereits in der 10. Minute hätte Flügelrad in Führung gehen können, doch eine Glanzparade von TW Turner verhinderte dies. Es dauerte ca 30 Minuten, bis wir besser ins Spiel kamen und mehr Zugriff erreichten.

So ging es dann mit dem Halbzeitpfiff mit einem schmeichelhaften 0-0 für unsere Jungs in die Kabinen.

Auch im Durchgang zwei änderte sich nicht viel im Spiel und Flügelrad gab meist den Ton an. Ein zu kurzer Klärungsversuch – nach Einwurf ESV – landete zentral bei Marco Geist und dieser verwandelte in der 67. Minute aus 16m überlegt und gekonnt zum 1-0 für seinen ESV.

Genauso schön und gekonnt machte es dann Knipser Viefhaus nur 2 Minuten später. Sein herrlicher Schuss aus ca. 20m war unhaltbar für Keeper Kumpf.

In den restlichen 20 Minuten wollte dann niemand mehr einen entscheidenden Fehler machen und beide Teams merkte man an, dass sie den Punkt mitnehmen wollten. Leider ging die Rechnung aber nicht auf und – wie 2 Wochen vorher – setzte es in der 90. Minute den Lucky Punch, nur diesmal für den Gegner. Frei foulte zentral ca. 20m vor dem eigenen Gehäuse und erhielt dafür die gelb-rote Karte und ESV Stürmer Weinig legte sich die Kugel zurecht. Unhaltbar verwandelte er diesen Freistoß direkt zum viel umjubelten und nicht ganz unverdienten Siegtreffer für den ESV Flügelrad.

Nun gilt es, diese Niederlage zu verdauen, um am kommenden Sonntag, den 28.11.2021, um 14:30 Uhr das Nachholspiel daheim gegen den TSV Altenberg erfolgreich zu gestalten und sich die Tabellenführung zurückzuholen. Ob diese Partie aber noch ausgetragen wird, steht noch in den Sternen und wir müssen warten, was Regierung und Verband entscheiden.

Tore:

  • 1-0 Geist 67′
  • 1-1 Viefhaus 69′
  • 2-1 Weinig 90′

Aufstellung: TW Turner, Penava, Achenbach, Walz, Rudek, Dünfelder, Marik, Viefhaus, Halanskij, Reif, Maier
(ETW Schoger, Frei, Kutay, Gier, Mai, Thielemann)

Autor: JueSchue

Siehe auch: fussballn.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.